WAS IST REINKARNATIONSTHERAPIE?

 

Reinkarnationstherapie ist Psychotherapie!

 

Grundlage der Reinkarnationstherapie ist ein spirituell orientiertes Weltbild, welches davon ausgeht, dass die Seele nach dem Tod in einem neuen Körper wiedergeboren wird, um unterschiedliche Erfahrungen zu machen.Der Begriff der Seele ist hierbei nicht alleine auf unser Gefühlsleben beschränkt. Seele ist vielmehr eine höhere Instanz, die uns innewohnt und deren Vorgänge sich im Alltag meist auf unbewussten Ebenen abspielen. 

Unsere Seele ist allwissend! Sie kennt die Antworten auf alle Fragen unseres Lebens. Dies ist auch der Fall, wenn wir uns scheinbar auf dunklen und undurchsichtigen Wegen befinden, bzw. seelische oder körperliche Probleme haben, die uns im Leben belasten. 

 

 

 

Krankheitssymptome können immer dann auftreten,

wenn unsere Seele im Ungleichgewicht ist.

 

 

WARUM GIBT ES EIN UNGLEICHGEWICHT DER SEELE?

Wir leben in einer polaren Welt. Das bedeutet, dass es immer zwei Pole geben muss, 

 die einander ergänzen und zusammengehören. Wir alle kennen diese Gegensätze in Form von Mann und Frau oder Krieg und Frieden. Auf der Erde existiert nichts, was nicht gleichzeitig ein Gegenteil hätte. Dies gilt nicht nur für das Außen in der Umwelt, sondern auch für unser inneres Seelenleben.

 

Das Symbol des Ying Yang steht für die Ganzheit

durch den Ausgleich der Pole. 

 

Ein Krankheitssymptom ist Ausdruck eines Ungleichgewichts dieser Pole. Übertragen auf unsere Seele stellen sie individuelle Persönlichkeitsanteile dar. Beide Pole benötigen einander um vollkommen zu sein, somit strebt die Seele immer nach Ausgleich. Ein verdrängter Persönlichkeitsanteil kann sich daher in der Entstehung eines Symptoms oder Problems äußern, welches symbolisch für denjenigen Anteil steht, der nicht gelebt wird. Die Lösung des Problems und zugleich die Heilung eines Symptoms kann dadurch erreicht werden, dass wir den Persönlichkeitsanteil, der zu wenig oder gar nicht gelebt wird, wieder sichtbar machen und in unser Leben integrieren. 

 

In der Reinkarnationstherapie machen wir uns die Seelenbilder

in den Rückführungen zunutze, um den Gegenpol

ausfindig zu machen.

 

Durch Gefühle von Schuld oder Verletzungen kann unsere Seele ins Ungleichgewicht geraten. Rückführungen dienen in diesem Rahmen als Vergrößerungsglas für das individuelle Thema eines jeden Menschen. Durch das bewusste Erleben des Gegenpols in der Reinkarnationstherapie und der damit verbundenen Integration des Schattenthemas in das heutige Leben, ist es möglich, das Ungleichgewicht der Seele wieder auszugleichen und Selbstliebe auf einer tiefen Ebene zu erfahren. 

 

 

 

Eine Sitzung in Reinkarnationstherapie dauert 2 Stunden. 

 

 

LESEN SIE HIER MEHR ÜBER DEN "Ablauf der Therapie". 

 

INFORMATIONEN ZUM HONORAR FINDEN SIE HIER!

 

Katrin Biewer-Guttbier

Heilpraktikerin (Psychotherapie)

 

PRAXISANSCHRIFT:

Hohlstraße 23

56235 Ransbach-Baumbach

 

TELEFON: 02624 906 93 96

katrin@renovatio-vivum.de

 

Partnerseiten im WEB:

www.renovatio-vivum.de

www.geistige-heilerin.com

 

 

Katrin Biewer-Guttbier Reinkarnationstherapeutin

Kein Symptom entsteht rein zufällig! Es gibt immer seelische Hintergründe, die im Schatten liegen und uns scheinbar nicht zugängig sind. Unsere Umwelt ist ein Abbild unseres Seelenlebens. Und hin und wieder können sich Türen öffnen, die vorher vielleicht im Verborgenen lagen. 

Weitere Methoden:

Finden Sie mich auf Facebook!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Katrin Biewer-Guttbier